Der Ruf des Kuckucks

Robert Galbraiths erster Kriminalroman

''Ein Meisterwerk'' (DIE WELT Online)

 

Erstmal Guten Tag Ihr Lieben und schön, dass es euch wieder zu mir verschlagen hat.

Heute im Programm: ''Der Ruf des Kuckucks'' von Robert Galbraith (Krasses Pseudonym von J.K. Rowling).

Vorab: Harry Potter ist und bleibt einfach besser und kurze Frage, wieso heißt das der Ruf des Kuckucks?!

Aber jetzt erstmal ganz sachlich herangegangen.

Es geht um Cormoran Strike, einen Privatdetektiv, der ziemlich pleite ist und eines Tages den Auftrag bekommt, einen Mord zu lösen, der von Polizei und Presse bereits als Selbstmord abgeschrieben wurde.

Sein Klient gibt ihm aber eine ganze Stange Geld und Cormoran steckt wirklich sehr in der Klemme, also nimmt er den Auftrag an und begibt sich auf die Suche eines Mörders, der, bei 637 Seiten Taschenbuch, auch wirklich existiert, was dem Leser von vornherein klar ist.

 

Ein guter Kriminalroman, mit Mörder, ist ein solcher, bei dem man keine Ahnung hat, wer der Mörder ist und alle Spekulationen ins Leere laufen.

R. Galbraith hat es geschafft, dass ich wirklich keine Ahnung hatte, wer der Mörder ist.

Anfangs kommt sogar der klassische Harry Potter Leser auf seine Kosten, weil J.K. Rowling, ganz Potter typisch, die Umgebung und die Menschen beschreibt.

Ein Schreiberling schafft es aber auch, dass der Leser die Charaktere emotional betrachtet und bewertet. Ich hatte klar meine Lieblinge und Abneigungen, obwohl diese sich im Laufe des Romans veränderten, weil jeder Charakter eine Vielfalt an Facetten besaß, was nicht negativ zu werten ist.

 

Alles in allem muss ich aber trotzdem leider sagen, dass es mich  nicht umgehauen hat und ich den zweiten Teil nicht lesen werde, was schade ist, weil es wohl noch fünf weitere Fortsetzungen geben soll?! Es ist wirklich gut geschrieben, mir war es aber nicht spannend genug, ich bin aber auch ein Thriller Fan. Spannung pur eben!

Was heißt, dass Kriminalroman Fans und Detektivgeschichten Liebhaber, sicher auf ihre Kosten kommen!

 

Also, bis dann ihr Lieben!

 

Eure Schmökerin.

 

PS: Das mit dem Kuckuck habe ich immer noch nicht verstanden und ich bitte um Hilfe, falls jemand kreativer war als ich und den Roman gelesen und analysiert hat.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Gerade lese ich:

 

Auf den ersten Blick

(Danny Wallace)